Banner_01.jpg

Checkliste für den Einkauf einer Leuchte

Es ist sinnvoll, sich vor der Anschaffung Gedanken zu machen über die situativen Anforderungen an die Leuchte. Nur in seltenen Fällen können alle Beleuchtungsanforderungen von nur einer Leuchtenart abgedeckt werden.
Gutes Licht wird meistens durch das Zusammenspiel von mehreren Lichtquellen erreicht.
Die untenstehende Checkliste fasst die wichtigsten Parameter zusammen.

 

Anwendungsort
• Innenraum ohne erhöhte Anforderungen (IP20)
• Innenraum mit besonderen Bedingungen (Kälte, Spritzwasser, Staub, korrosive Mittel, etc.)
• Gedeckter Aussenraum (Insektenschutz, Feuchtigkeitsschutz, Unempfindlichkeit gegen Temperaturschwankungen etc.)
• Offener Aussenraum (Vandalenschutz, Schutz gegen Eindringen von Spritzwasser etc.)

 

Verwendungszweck der Leuchte
• Einsatz als technische Leuchte für die reine Nutzbeleuchtung
(vorwiegend im Büro, Industrie, Gewerbe, aber auch für private Nutzungen wie beispielsweise in Garagen, Hauswirtschafts- und Hobbyräumen etc.)
• Leuchte mit zusätzlicher dekorativer Funktion für Wohnraum, Lobby, Empfangszonen etc.
• Leuchte für die Akzentuierung, Anstrahlung von Objekten
• Leuchte als dekoratives Element ohne spezifische Beleuchtungsaufgaben

 

Nutzungsart der Leuchte im Innenraum:
• Grundbeleuchtung (Leuchte mit diffuser Abstrahlung für eine homogene Lichtverteilung)
• Zonenbeleuchtung (zusätzliche Lichtquelle für Arbeitsbereiche, Wandflutung etc.)
• Akzentbeleuchtung (schwenkbare Leuchte mit gerichtetem Licht und definiertem Aussstrahlwinkel)
• dekoratives Lichtobjekt

 

Nutzungsart der Leuchte im Aussenraum:
• Allgemeine Grundbeleuchtung (Terrasse, Gartensitzplatz)
• Wegbeleuchtung
• Orientierungslicht
• Fassaden- oder Objektanstrahlung
• dekoratives Lichtobjekt
• Schrecklicht (Einbruch- oder Vandalenschutz)

 

Montageart
• Steh- oder Tischleuchte
• Deckenleuchte (Einbau-, Pendel- oder Aufbauleuchte)
• Wandleuchte
• Mastleuchte
• Pollerleuchte
• Bodeneinbauleuchte

 

Steuerungsanforderungen (direkt an der Leuchte oder über ein drahtgebundenes Signal ansteuerbar)
• schaltbar ein/aus
• dimmbar
• über Zeitschaltung, Präsenzmelder oder Tageslichterfassung gesteuert

 

Lichttechnische Anforderungen
• Abstrahlcharakteristik (Lichtverteilung)
• Lichtleistung (Lumen)
• Farbtemperatur (Kelvin)
• Blendungswert (UGR)
• Farbwiedergabequalität (CRI oder Ra)

 

zurück

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok