ESD - elektrostatische Entladungen

- Elektrostatische Ladungen entstehen, wenn 2 unterschiedliche Materialien aneinander reiben oder voneinander getrennt werden. Nur Entladungen von über 3000V sind als Elektroschock spürbar.

- Beim Laufen über einen Teppichboden kann sich der Körper eines Menschen auf bis zu 20 kV aufladen.

- Schutz bieten ESD-taugliche Arbeitsplätze, die man sich für wenig Geld zusammenstellen kann.

- Auch Schuhe, die die Aufladung über Fußböden verhindern, sind erhältlich.

ESD1

 

ESD2

 

ESD3